Draguignan

NAVIGATION_DRAGUIGNAN

Draguignan, die einzige größere Stadt im Hinterland des Department du Var, macht trotz ihrer 34.000 Einwohner einen eher verschlafenen Eindruck. Dies liegt sicher zu einem großen Teil auch daran, dass der Durchgangsverkehr den Altstadtkern unberührt lässt.

Draguignan wurde von den Römern als Militärstützpunkt errichtet, um die Via Appia zu schützen, die von Frejus nach Riez verlief.

Der Ursprung des Namens 'Draguignan'

Der Ursprung des Namens Draguignan ist ein viel diskutiertes Thema in archäologischen Kreisen: die Einen suggerieren, dass der Name von dem Römer Draconius stammt, während die Anderen auf eine Sage über einen Drachen in dem Quartier de Saint-Hermentaire verweisen, der aus dem überfluteten Gorges de la Nartuby geflohen war.

Zwei Pilger, die auf dem Weg von Ampus zu der Abbé de de Lérins waren, wurden von dem Drachen angegriffen. In ihrer Not riefen die Pilger Saint Hermentiare (den Heiligen Hermentiare) herbei, der mit dem Drachen kämpfte und ihn die Felsen herab stieß.

Der Ort, an dem dies passierte, wurde bekannt als Le Pays du Dragon (das Drachenland), woraus später Draguignan wurde.

Aufgrund einer jüdischen Siedlung wurde Draguignan im Mittelalter eine der wichtigsten Städte der Gegend. Ein Gebäude in der Rue de la Juivre beherbergte einst eine Synagoge.

SURROUNDINGS_DRAGUIGNAN_CAPITAL_HAUSSMANN_BIO

Die Hauptstadt der Provence

Nach der Französischen Revolution wurde Draguignan die Hauptstadt der Provence, eine sorgfältig inszenierte Provokation, um Toulon anzuschließen.

Erst 1974 wurde dieser Schritt rückgängig gemacht und die Hauptstadt des Departments wurde an Toulon zurückgegeben. Draguignan musste ihren neuen, untergeordneten Status widerwillig annehmen.

Die breiten Boulevards und Straßen der Stadt wurden Mitte des 19. Jahrhunderts unter dem Befehl von Baron Haussmann, einem Stadtplaner, der sich zu der Zeit in Draguignan befand, gebaut.

Einige Jahre später wurde Baron Haussmann von Napoleon III in Dienst genommen, um die Boulevards und Parks in Paris umzugestalten. Schätzungsweise sechzig Prozent der Gebäude in Paris wurden von ihm umgesetzt.

SURROUNDINGS_DRAGUIGNAN_CEMETERY

Der amerikanische Friedhof und die Gedenkstätte

Der Militärfriedhof Rhone beherbergt mehr als 1000 Gräber amerikanischer Soldaten, die im 1944 Kampf während der Operation Dragoon getötet wurden. Auf der Eingangstafel der Gedenkstätte des Friedhofs, findet man die Namen der gefallenen Soldaten.

Der Friedhof ist täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, jedoch nicht am 25. Dezember und 1. Januar. Ein Mitarbeiter des Friedhofs gibt im Besuchergebäude gerne Auskunft und begleitet Verwandte zu Gräbern und zu der Gedenkstätte.

Bitte laden Sie die unten stehende Broschüre herunter, die von der American Battle Monuments Commission erstellt wird und den Friedhof und seinen Service im Detail beschreibt.

Musée Municipale de Draguignan (Städtisches Museum von Draguignan)

Ausgestellt sind Malereien des 17. bis 19. Jahrhundert von Rembrandt, Rubens und Renoir sowie Skulpturen von Camille Claudel. Das Museum zeigt auch eine Sammlung von archäologischen Funden sowie Porzellan aus der Region.

Musée de L'Artillerie de Draguignan (Artilleriemuseum vom Draguignan)

Ansässig in der Artillerieschule, bewahrt das Musée L'Artillerie de Draguignan Erbe, Traditionen und Kultur der französischen Artillerie. Ausgestellt wird ein breites Spektrum an Artillerie, z.B. Kanonen aus den Jahren 1730 bis 1945, Waffen und Uniformen der Soldaten.

Das Museum zeigt eine Videodokumentation, die Besucher in die 'großartige Geschichte der französischen Artillerie' von ihren Ursprüngen bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts einführt.

Weitere Informationen über Draguignan

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Maison de Pole Touristique de la Dracenie (siehe unten). Dort wird man Ihnen gerne weiterhelfen und zusätzliche Informationen per Post zukommen lassen.

Maison de Pole Touristique de la Dracenie
2, av Lazare Carnot
83300 Draguignan

Tel: +33.4.98.10.51.05
Fax: +33.4.98.10.51.10

http://www.ot-draguignan.fr